Neu ins Abenteuer

Alles Gute endet irgendwann einmal. So auch meine großartige Zeit bei der Jörg Strehlow Angeln GmbH. Dankbarkeit, Wehmut und große Freude überwiegen jedoch den Abschiedsschmerz. Vier tolle Jahre mit großartigen Gästen, vielen einmaligen Stunden an der Elbtalaue, im Hamburger Hafen oder an der Ostseeküste und die vielen schönen Momente im "Job" während meiner Festanstellung bei der Jörg Strehlow Angeln GmbH hinterlassen Spuren.

 

Mit großer Dankbarkeit blicke ich zurück auf eine tolle Zeit mit Höhen und Tiefen, sowohl schönen als auch stressigen Stunden, unzählige Guiding-Tage in der malerischen Elbtalaue, im maritimen Hamburger Hafen oder an der manchmal rauen aber geselligen Ostseeküste. Ein großer Dank gilt Ihnen und Euch - meinen vielen, Hunderten, Guidig Gästen in den vergangenen vier Jahren. Ihr, die mir das Vertrauen geschenkt habt und mit denen ich großartige Feiern am Wasser gefeiert habe. Ob mit oder ohne Fisch, im Regen oder bei Sonnenschein: Ihr wart klasse - Danke! 

 

IMG_6783.jpg

Gemeinsam durch Höhen und Tiefen

Der größte Dank gilt jedoch Jörg. Er war es, der bereits vor 8 Jahren (2012) irgendetwas in mir, den nervigen "Nachwuchsguide", der sich persönlich darüber beschwerte, dass die Schwänzchen seiner Strehlow'schen Gummifische nicht sauber liefen, sah. Kurz darauf standen wir gemeinsam auf einigen Messen, ehe er mich im Februar 2013 unter das Dach seiner damaligen Angelschule "Der Angler" aus Bleckede nahm. Der Start einer - nicht immer einfachen, aber großartigen - Zeit! Gekrönt mit der Festeinstellung bei der 2017 neu gegründeten Jörg Strehlow Angeln GmbH. Samt Umzug aus dem heimischen Nest in ein 1000-Seelen-Dorf, ostseitig der Elbe, im Landkreis Lüneburg.

Niemand konnte damals ahnen, in welch turbulentes Fahrwasser wir im Jahr 2020 gerieten. Die Corona-Pandemie machte uns das Überleben schwer, doch Jörgs plötzliche, schwere Erkrankung zog uns den letzten Saft aus der Leitung. Der Entschluss, die Firma zu schließen, war unumgänglich. Einhergehend mit meiner Kündigung - sicher für keinen von uns beiden einfach. 

Ein schönes Zitat von Jörg: ,,
Das Geheimnis unserer langjährigen Zusammenarbeit besteht darin, dass wir uns auch mal die Meinung sagen können, ohne das jemand nachtragend ist." - es trifft den Nagel auf den Kopf und zeigt gleichermaßen, von welch großem gegenseitigem Respekt unsere Zusammenarbeit, die sich im Laufe der Jahre zu einer echten Freundschaft entwickelt hat, ruht. 

ad9a0fd1-99c3-4db6-baee-9e27abd1e767.JPG

Der Angler - aus alt mach neu! 

Dieser Freundschaft ist auch mein zukünftiges Vollzeitprojekt zu verdanken. Wer uns schon etwas kennt, wird "der Angler" noch aus Zeiten vor der GmbH kennen. Nun: Ich habe mich nach meinem Ausscheiden aus der Jörg Strehlow Angeln GmbH wieder in die Selbstständigkeit gewagt. Mit großer Unterstützung von Jörg habe ich sein altes Lable "der Angler" übernommen und führe unter dem alten, neuen Label die Guiding-Touren in gewohnter Qualität und in Jörgs Sinn - nachhaltig, fisch- und umweltgerecht - weiter.

 

Für Sie und Euch bedeutet dass, auch in Zukunft müsst Ihr nicht auf meine Touren im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue und an der Küste verzichten! Mit einem etwas angepassten und sich sicher noch entwickelnden Programm geht es schon im Frühjahr 2021 an die Ostseeküste auf Meerforelle und Dorsch. Im Mai starte ich wie gewohnt mit den Touren in der Elbtalaue auf Zander, Hecht, Rapfen und Barsch. Termine findet Ihr in den jeweiligen Programmen! 

Mit großer Sicherheit wird es noch das ein oder andere neue Angebot geben - ein gelegentlicher Blick auf die Homepage kann daher nie schaden. Ich freue mich schon jetzt auf viele, großartige Angeltage, mit neuen und schon bekannten Gesichtern, in den Auen oder an der Küste. Bis dahin: bleibt Gesund!  

Ihr & Euer


Marcel Wiebeck
Angelschule "der Angler"